„Richtfest“ für die Kümmerniskapelle

Das komplette Dach der Kapelle wird mit Hilfe eines Krans verladen

Verladen zum Transport

Endlich ist es soweit.

Das Dach der Kümmerniskapelle, mit den Lärchenholzschindeln  ist fertig.

Der Transport der kompletten Dachkonstruktion vom Gelände der Zimmerei Deischl nach Pastetten,   fand am Samstag, den 8. März 2014, reibungslos statt.

FFW Pastetten übenahm den Begleitschutz des Transports

Transport des Dachs der Kümmerniskapelle mit Begleitschutz

 

 

Begleitschutz erhielten wir dabei von der Freiwilligen Feuerwehr Pastetten.

 

 

 

Die Kapelle befindet sich jetzt an der Straße von Poigenberg nach Pastetten.

Es fanden sich vele interessierte Zuschauer ein.

 

Aufsetzen des Dachs (1)

Aufsetzen des Dachs (1)

Das Kranfahrzeug  von Josef Lanzinger, hob die gesamte Dachkonstruktion auf den Rohbau.

 

 

Das Dach der Kümmerniskapelle wird aufgesetzt

Florian Faltermaier, zuständig für die
Feinarbeit des Ausrichtens

 

Das Kapellendach wurde passsgenau aufgesetzt

Die Kümmerniskapelle hat ihr Dach

Es passt!!

 

Ein Hoch auf alle Handwerker, die sich mit soviel Einsatz dieser schönen und außergewöhnlichen Aufgabe gewidmet haben.

„Nur wer etwas ist, kann auch etwas schaffen“.
(Goethe)

Festrede für die Kümmerniskapelle

Ansprache unsrer Bürgermeisterin Cornelia Vogelfänger

sagte Andreas Winner über alle Beteiligten, in seiner Rede.

Andreas Winner, der Initiator und Architekt dieses Projetks lobte:

„Dass so viele mitgeholfen haben zeigt, dass auch in einem kleinen Ort die Bereitschft da ist, Kultur zu erhalten.“

Darauf können alle stolz sein!!

Informationstafel

Informationstafel

 

 

Architekt: Andreas Winner

Erdarbeiten/, Abbruch und Fundament: Herbert Schenk

Maurerarbeiten: Fa. Rott und Wimmer

Holzkonstruktion und Dachstuhl:
Franz Gröppmair

Der Rohbau steht

Der Rohbau steht

Schalung und Dacheinedeckung:
Zimmerei Deischl

und viele, viele  private Spender!

 

 

 

 

Der Dachstuh von innen gesehen.

Sichtdachstuhl

Transport und aufstellen2 (3)

Kapellenfenster

 

 

 

 

 

 

Es sind nur wenige Originatlteile der Kapelle erhalten.
u. a. der Altar und die Säulen am Eingang.
Die Altargitter und die Tür werden zur Zeit restauriert.

Im Sommer soll dann alles fertig sein.
Dann wird es ein feierliches Einweihungsfest für dieses neue
„Schmuckstück der Gemeinde“ geben.

Wir informieren Sie darüber wieder gerne.

 

 

„Ausmistn“

Wie wir in Bayern dazu sagen!

Ich habe mir vorgenommen, mich der Aktion

http://www.wissensagentur.net/blog/wp-content/uploads/Blogger-goes-Fastenzeit..png

Anklicken und dann findet ihr hier alle Einzelheiten!

anzuschließen und mich während der nächsten  6 Wochen von allerhand Balast zu befreien.

Meine Schublade mit Geschenkpapier und -bändern

Meine Schublade mit Geschenkpapier und -bändern

 

Das ist nur eine meiner vielen Ecken, die es dringend nötig haben.

Egal ob drinnen, draußen, in der Werkstatt oder im eigenen Körper.
Die Mühe lohnt sich in jedem Fall!

Wer mitmachen möchte, hat noch bis zum Aschermittwoch Zeit, sich anzumelden!

 

Ich bin mir ganz sicher:

Abgeben,

verschenken,

aufräumen,

Platz schaffen,

loslassen,

macht frei!!

Wer hat noch Lust diese Aktion zu unterstützen?

Frohe Weihnachten und ein Gutes Neues Jahr!

Weihnachtsmotive (3)Sehr verehrte Kunden,

wir bedanken uns ganz herzlich bei Ihnen, für ihr Vertrauen.
Wir haben unser Bestes gegeben und freuen uns, wenn Sie davon erzählen.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien
ein frohes Weihnachtsfest und
ein gesundes und zufriedenes Neues Jahr!

Sage Ja zu den Überraschungen,
die deine Pläne durchkreuzen,
deine Träume zunichte machen,
deinem Tag eine ganz andere Richtung geben,
ja vielleicht deinem Leben.
Sie sind kein Zufall!
(Helda Camara)

Wir sind bis zum 7. Januar im Weihnachtsurlaub!

Wartungsvertrag

 

Schnee, Wind und Regen

stürmische Zeiten
photo credit: h.koppdelaney via photopin cc

Ist bei uns noch alles dicht??
Diese Frage sollten Sie sich einmal im Jahr stellen.
Gemeint ist damit natürlich ihr Hausdach und alle dazugehörigen Anschlüsse.

Ihr Dach ist das ganze Jahr sämtlichen Witterungseinflüssen ausgesetzt.
Um sowohl mögliche Schäden früh zu erkennen und zu beheben, als auch neue zu verhindern.
Damit es für Sie nicht zu bösen Überraschungen kommt und Sie als Hausbesitzer/in feststellen müssen, dass bereits Wasser ins Dach eindringt und es dann richtig teuer wird.

Darum empfiehlt es sich, mindestens einmal jährlich eine Dachinspektion durchführen zu lassen, denn mit Verschleiß und Beschädigungen müssen Sie rechnen.

Die Schäden sollten deshalb rechtzeitig erkannt und behoben werden, bevor es stürmisch, nass und richtig kalt wird.

Dafür ist jetzt noch genügend Zeit – die sie nutzen können.

Die Wartung dauert nur zwei bis drei Stunden, wirkt sich jedoch nachhaltig auf die Lebensdauer ihres Daches aus!

Darum bieten wir Ihnen wiederkehrende Kontrollen für:

  • Dacheindeckung
  • Dachflächenfenster
  • Sämtliche Anschlüsse
  • Ausräumen der Dachrinnen

Zur Werterhaltung Ihres Eigentums!

Was gut gewartet ist, lebt lange!

Tipps zur jährlichen Wartung ihres Dachs erhalten Sie direkt bei uns.

Wir bieten Ihnen einen Wartungsvertrag!

Rufen Sie uns an, oder schreiben Sie uns, damit Sie immer gut geschützt sind:

Unter 0177-2991938 und/oder peter@zimmerei-deischl.de können Sie uns erreichen.