Fichtennadeltee

Fichtentriebspitzen

junge Fichtenspitzen

Fichtentribspitzen zum aufguss

Fichtenspitzen zur Teezubereitung

Fichtennadletriebspitzenaufguss

Aufguss

Die angenehmen Frühlingstemperaturen
lassen manchmal noch auf sich warten.

Eine gute Gelegenheit jetzt, die
frischen, jungen Fichtenspitzen zu sammeln und sich einen wohlschmeckenden Tee zuzubereiten!
Damit schützt man sich vor einer Erkältung usw.

Das Hauptanwendungsgebiet der Fichte sind Erkrankungen der Atemwege, besonders wenn sie bakterieller Natur sind, mit festsitzendem Schleim.

Die jungen Triebspitzen und auch aus den ausgewachsenen Nadeln kann man einen Aufguss zubereiten und diesen dann als Tee trinken.

  • Die Fichtenspitzen mit kochendem Wasser übergießen
  • 10 Minuten ziehen lassen
  • abseihen, fertig!!

Dieser Tee hilft gegen Husten, Asthma  sogar gegen Lungenentzündung.

Auch bei einer Grippe kann man Fichtennadeltee trinken, um die unangenehmen Beschwerden zu lindern.
Diesem Tee kann man Honig oder Kandis hinzufügen, um ihn geschmacklich zu verbessern.

Der Fichtennadel-Tee hilft wegen seines hohen Vitamin-C-Gehalts gut gegen Frühjahrsmüdigkeit und andere Vitamin-C-Mangel-Erscheinungen.

Tun Sie sich was GUTES und bleiben Sie gesund!!