Teil 2 der Nussbaum-Stützen-Bildergeschichte!

Nussbaumstütze

1. Nussbaumstütze im Anflug

Aufstellen der Nussbaum-Stützen!

Das Kranfahrzeug schwenkt vorsichtig die kostbare Fracht an die Stelle, an der die Nussbaumstütze letztendlich stehen soll.
Zu zweit muss das schwere Stück in die Senkrechte gebracht werden.

Stütze einfädeln

positionieren der Stütze

Jetzt kann die Stütze, in die dafür vorgesehene Bohrung eingefädelt werden.
Das erfordert gefühlvolles, langsames  Absenken in die vorbereitete Verbindung.

Stützenbefestigung

Befestigung der Stütze

Die Gewindestange wurde mit Injektionsmörtel in  der Betonplatte verklebt.

Das hält!!!

Hilfsbefestigung

Stütze mit Hilfsbefestigung

Die Säule wird mit einer Latte provisorisch befestigt, bis die Pfette aufliegt, die alles stabilisiert.

Danach erfolgt das Aufstellen der restlichen drei Stützen.

aufstellen Teil 2 (1)

Wintergarten im Rohzustand

Mittlerweile stehen alle vier Stützen. Auf den beiden vorderen Säulen liegt die Pfette auf. Die Stütze hinten rechts trägt einen Deckenunterzug und einen Deckenbalken. Darüber steht die vierte Nussbaumstütze, die die oberste Pfette aufnimmt.
Der zukünftige Wohnbereich ist schon deutlich zu erkennen.

aufstellen Teil 2 (4)

Konstruktion und Verbindungen

Das sind die Vorbereitungen für die Holzständerwände und die Anschlüsse der Glaselemente.

aufstellen Teil 2 (8)

durchgehende Verbindung

Hier kann man gut die durchgehenden, passgenauen Verbindungen erkennen. Von der Stütze unten, zum Deckenunterzug, zum Deckenbalken  und zur Stütze oben.

Das ist „Maßarbeit“.

Jetzt wird das Vordach eingeschalt und die Dachfläche mit Holzfaserplatten ausgelegt und abgedichtet. Darauf kommte die Konter- und Dachlattung.

Mit Tondachziegeln wird  eingedeckt.

Ebenso werden die Außenwände verkleidet.

Wenn die Glaselemente gesetzt werden, erfolgt wieder ein interssanter Bauabschnitt, den ich nochmals dokumentiere.

Lassen Sie sich überraschen, wie es mit dem Nussbaum-Stützen-Wintergarten-Anbau-Geschichte weiter geht.

4 Gedanken zu „Teil 2 der Nussbaum-Stützen-Bildergeschichte!

  1. Super, jetzt kann man sich schon einiges vorstellen. Sieht ja schon toll aus. Hab gar nicht gewusst, dass die Stämme so „natura“ bleiben. Bin wirklich gespannt wie das ganze fertig aussieht.

    • Stützen in dieser Form, verarbeiten wir zum ersten Mal. Es ist so natürlich ein Hingucker – gesägt und gehobelt hat jeder!!Bin auch sehr gespannt, wie das fertig auschaut – werde berichten. Die Bauleute machen aber jetzt ein bißchen Baupause.

  2. Das ist ja mal ein ungewöhnlicher Wintergarten. Welches Nussbaumholz verwendet man denn da – Walnuss? Bin auch gespannt wie das Ganze fertig aussieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.